Patientenbetreuung

Wir legen stets Wert auf eine persönliche Betreuung; vor, während und nach dem Eingriff.

Ihre Patienten werden durch unsere Informationsblätter, welche Sie Ihnen abgeben, über die bevorstehende Narkose informiert. Bei allfälligen anamnestischen Unklarheiten nehmen wir mit Ihnen Rücksprache, um nötige Abklärungen vorzunehmen. Wenige Tage vor dem Eingriff kontaktieren wir Ihre Patienten telefonisch, beraten sie individuell und bereiten sie auf die Narkose vor. Nach dem Eingriff erhalten die Patienten ein Verordnungsblatt mit postoperativen Hinweisen. Sie können uns nach der Entlassung weiterhin rund um die Uhr telefonisch kontaktieren.

geschichte_medizin.jpg

Chloroform-/Äthernarkosegerät nach Boyle (ca. 1930, hergestellt von Charles King).

Dieses Gerät ist eine Weiterentwicklung des Narkosegeräts nach Junker. Es ist bestimmt für den Gebrauch mit Äther oder Chloroform. Es wurde im 1. Weltkrieg für die verwundeten Soldaten eingesetzt. In den darauffolgenden Jahren wurde das Gerät modifiziert.

www.anaesthesia.de